Wildvogelbedarf: Vogelhaus und Vogelfutterspender

Ein Vogelfutterhaus ist für die Fütterung von heimischen Wild- und Singvögeln obligatorisch. Als sicherer Aufbewahrungsort für Streufutter und auch Fettfutter bewahrt es das Wildvogelfutter vor Feuchtigkeit und Nässe und ist erste Anlaufstelle für hungrige Vögel. weiterlesen

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wildvogelbedarf: Vogelhaus und Vogelfutterspender

Vogelhaus: Futterplatz für wilde Vögel

Vogelfutterhäuschen gibt es in den unterschiedlichsten Variationen, so dass sie nicht nur in Gärten, sondern auch auf Terrassen und Balkonen spielend anbringen können. Futterhäuser werden aus Holz und Plastik hergestellt und lassen sich durch eine Haltevorrichtung an Bäumen oder ähnliches befestigen oder auf einem sicheren Fuß stellen.

Achte auf die gute Erreichbarkeit und vermeiden Sie die Anbringung in Fensternähe, welche Wildvögeln gefährlich sein könnte. Raubtiere, wie beispielsweise Katzen, halten sich oft in unmittelbarer Nähe zum erspähten Futterhaus auf. Suche Dir für den idealen Ort eine Stelle abseits von möglichen Nistplätzen (Vogelhäuser, Nestern in Bäumen,…). Spezielle Futterhaus-Ständer oder auch Aufhängungsmöglichkeiten variieren den Futterplatz für die Vögel.

Achtung: Damit wildlebende Vögel nicht krank werden, sollte das Vogelhaus hin und wieder auf zurückgelassenen Vogelkot kontrolliert und gegebenenfalls gereinigt werden. Auch unterhalb von einem Vogelfutterspender solltest Du Schalenreste und Dreck beseitigen.

Vogelhaus: Die richtige Wildvogel-Versorgung

Du wirst schnell merken, dass ein wildlebender Vogel besonders zur Winterzeit nicht besonders anspruchsvoll ist. Um das kleinste Häuschen wird sich bereits nach kurzer Zeit ein ganzer Schwarm Wildvögel drängen. Dank dem zumeist integrierten Futtersilo, brauchst Du das Vogelhaus nicht ganz so häufig aufzufüllen. Das eingefüllte Wildvogelfutter rutscht durch kleinere Öffnungen ganz von alleine nach. Ein Futterspender mit mehreren „Anflugstationen“ ist da eine gute Alternative, besonders für kleinere Balkone.

Um die heimische Tierwelt noch etwas mehr zu unterstützen, empfiehlt sich die Installation von Vogelhäuschen im Garten. Vogelhäuser gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und werden von kleineren Vögeln gerne als Nistkasten zum Nisten verwendet.

Der Wildvogel frisst im Winter ganz besonders viel und gerne und rüstet sich durch die angelegten Energiereserven vor eisigen Nächte. Sorge dafür, dass den Wildvögeln neben einem Vogelhaus auch eine Trinkmöglichkeit zur Verfügung steht.

Ein kleiner Brunnen, eine flache Schüssel mit Wasser oder ein Gartenteich ist ideal. Für die geregelte Frischwasserzufuhr solltest Du im Gartenteich einen kleineren Brunnenfilter installieren, der das Teichwasser eisfrei hält. (Tipp: Teichpflege)